Vorlesetag 2019

Vorlesetag

Das Vorlesen ist uns wichtig! Deshalb beteiligt sich das Gymnasium Meckelfeld am kommenden Freitag (15. November) wieder mit vielen Vorlese-Aktionen am bundesweiten Vorlesetag. In jeder Klasse der Jahrgänge 5 – 11 wird an diesem Tag in einer Unterrichtsstunde vorgelesen. Falls eine Klasse am Freitag keinen Deutschunterricht hat, werden die Klassenlehrer*innen oder andere Fachlehrer*innen das Vorlesen übernehmen.

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt (Infos unter: www.vorlesetag.de).

Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel zu Hause, in der Schule, in Kindergärten, in Bibliotheken usw. usw. Im vergangenen Jahr haben fast 100.000 Vorleser an dieser Aktion teilgenommen – darunter zum dritten Mal das Gymnasium Meckelfeld.

Übrigens:  Die Oberstufen-Kurse sind aufgerufen, mit eigenen Lektüre-Vorschlägen die Kolleg*innen anzusprechen und ggf. selber vorzulesen.

Allen Beteiligten viel Vergnügen beim Vorlesen und beim Zuhören!