Home-Learning: Tipps und Regeln

Von den Erfahrungen mit dem Home-Learning während des Lockdowns im Frühjahr und dem dualem Betrieb aus Präsenzunterricht und Home-Learning in den Monaten vor den Sommerferien können wir beim möglichen Eintritt der Szenarien B und C (teilweises oder komplettes Home-Learning) bzw. im Quarantänefall einer Kohorte profitieren. Hierzu haben wir einige Regeln und Tipps zusammengestellt

IServ:

Zentrales Element beim HomeLearning ist unsere Verwaltungsplattform IServ. Dort wird per Mail, im Messenger oder per Videokonferenz miteinander kommuniziert, Dateien in Gruppenordnern abgelegt und Aufgaben über das Aufgabenmodul verteilt und verwaltet.

Das ausführliche Benutzerhandbuch aller Module von IServ finden Sie hier.

Aufgaben werden in drei Varianten (mit Bestätigung, Texteingabe oder Dateiabgabe) im Aufgabenmodul von der Lehrkräften an die Schüler*innen gestellt. Dazu hat Fr. Goller ein sehr ausführliches Erklärvideo erstellt, dass Sie hier finden.

Achtung! Aufgaben können “aktuell” oder “vergangen” sein. Um nicht durcheinander zu kommen und auch abgelaufene Aufgaben einsehen zu können, haben wir hier eine kleine Bildanleitung erstellt.

Dateigröße beachten! Beim Abfotografieren oder Scannen der Lösungen zu den Aufgaben kann es teils zu sehr großen Dateien kommen. Ein Richtwert ist max. 1MB. Diese Größe kann man durch eine Komprimierung erreichen. Eine kleine Übersicht über Programme und Apps zum Nachbearbeiten von Bildern und gescannten Dokumenten mit Hinweisen zum Komprimieren finden Sie hier. Auch selbst erstellte Videos können schnell eine enorme Dateigröße erreichen. Hinweise zum Komprimieren von Videos finden Sie hier.

Wichtig ist auch das Videokonferenzmodul (regelmäßiges Treffen mit dem/r Klassenlehrer*in oder Fachlehrer*in usw.). Dort gibt es feste Regeln, die eingehalten werden müssen, damit ein respektvoller Umgang untereinander geschaffen wird und der Datenschutz eingehalten wird. Dazu gibt es hier ein übersichtliches Plakat.

Wie ist eigentliche der rechtliche Hintergrund bei der Nutzung digitaler Medien? Das Gymnasium Meckelfeld hat zusammen mit der Polizei einen Leitfaden zu diesem Thema entwickelt. Den Download gibt es hier.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Regeln und Tipps etwas weiterhelfen können.