Tennis am Gymmeck – Keinesfalls ein Unglückstag!

Am Freitag den 13. September wurde das bereits zweite Tennis-Turnier „Gymmeck Open“ für Schülerinnen und Schüler ausgetragen. Zwar begann der Turniertag mit einem ordentlichen Regenschauer, doch lohnte sich die Wartezeit auf bessere Bedingungen: Bei Sonnenschein und guter Stimmung auf der Anlage spielten vier gemischte Mannschaften aus den Jahrgängen 6 bis 12 gegeneinander. Es kam zu neuen Spielkonstellationen, intensiven Ballwechseln und spannenden Partien im Einzel und Doppel. Wie schon im letzten Jahr konnten wir die komplette Anlage des TC Ramelsloh nutzen, sodass die 20 Schülerinnen und Schüler im Laufe des Vormittags viele Spiele austragen konnten. Das Turnier hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht: Erfahrene Spieler und Spielerinnen haben ihr Können bewiesen und viele neue Gesichter haben sich von ihrer besten Seite gezeigt. Einer erneuten Teilnahme am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“steht also nichts im Wege. Auch Dank der tatkräftigen Organisation und Unterstützung vieler Eltern vor Ort war das Turnier ein voller Erfolg. Auch diesem Engagement ist es zu verdanken, dass wir nun einen Wanderpokal besitzen, um den im kommenden Jahr wieder gespielt werden darf.  Marlene Waltke (Wl)

Von links (stehend):

Marlene Waltke, Henrik Lassen, Till Windeck, Lazlo Przybylski, Mats Rebbin, Kaja Richter, Vincent Eisenblätter, Mika Meziani, Tim Oggesen, Nina Harms, Marie Schlegelmilch, Maurice Stephan, Chantal Sprenger, Matthieu Skowronnek, Lucie Skowronnek

Von links (kniend):

Aaron Frikin, Conrad Wartisch, Moritz Pfeiffer, Phillip Guder, Julius Langhoff, Jan Ole Steinbeiß