Allgemeines:
Das Gymnasium Meckelfeld wurde im Jahre 1976 gegründet. Es ist ein allgemeinbildendes Gymnasium für die Jahrgangsstufen 5 bis 12 (zukünftig 13). Die meisten Jahrgangsstufen werden vierzügig geführt. Das Gymnasium feierte im Jahr 2001 sein 25-jähriges Bestehen.

Lage:
Die Schule liegt im Landkreis Harburg (Niedersachsen) am Südrand von Meckelfeld, einer Ortschaft der Gemeinde Seevetal. Seevetal grenzt unmittelbar an Hamburgs südöstlichen Stadtrand.

Schulleiter:
Hans Christian Höhne, OStD

Kollegium:
63 Lehrerinnen und Lehrer inkl. Referendare

Schulsekretärinnen:
Frau Galozy und Frau Leibinger

Schülerzahl:
ca. 625 Schülerinnen und Schüler

Klassenräume:
25

Kursräume:
7

Naturwissenschaften:
Je 2 Räume für die Fächer Chemie, Biologie und Physik, sowie einen Kombi-Raum für Physik und Biologie.

Kunsträume:
Die Schule verfügt über einen „Kunst-Trakt“ mit 3 Unterrichtsräumen sowie mehreren Räumen für Materialien und ein Fotolabor.

Weitere Räumlichkeiten:
Des Weiteren gibt es noch ein Bistro, eine Mediathek, einen Computerraum, eine Sprachenwerkstatt und einen Matheraum.

Multimediale Möglichkeiten:
Alle Klassenräume sind mit interaktiven Active-Boards (inkl. PC und Beamer) ausgestattet. Die Naturwissenschaftsräume sind mit einem Laptop/Beamer ausgestattet. Dies gilt ebenso für den Computerraum, den Sprachenraum, den Musikraum und die Kunsträume. Der Computerraum verfügt über 30 Computer und einen Lehrer-PC. Der Sprachenraum verfügt über 10 und der Matheraum über 16 Computer.
Die Schule ist vernetzt über IServ, so dass sowohl Schüler(innen) als auch Lehrer überall auf Dateien zugreifen und miteinander kommunizieren können. Der Vertretungsplan wird über mehrere Infodisplay in der Schule und online zur Verfügung gestellt.
Die Schule hat im Schuljahr 2019/20  eine Tabletklasse als Pilotprojekt eingerichtet. Die Klasse wurde komplett mit iPads ausgestattet. Außerdem gibt es einen Koffer mit 20 Leihgeräten, die über IServ gebucht werden können und somit für alle Klassen und das Kollegium nutzbar sind.

Mensa:
Der Schultag ist so seit dem Schuljahr 2019/20 so rhythmisiert, dass alle Schülerinnen und Schüler eine Mittagspause in der 7. Stunde machen können. Die neuen Ausgabezahlen der Essen sind abzuwarten.