Der große Talentwettbewerb, den die SV im Forum des Gymnasiums Meckelfeld veranstaltet hat, war ein voller Erfolg: Viele Schüler unterschiedlicher Jahrgänge und sogar Lehrer stellten hier ihre Talente vor.

Nach knapp zwei Stunden gespannter Erwartung und künstlerischer Darbietungen standen die unumstrittenen Sieger des nach langer Pause wiederbelebten Talentwettbewerbs am Gymnasium Meckelfeld fest: Lukas Hinz und Lukas Hansen (beide 11. Jahrgang). Mit ihrem virtuos zusammengestellten sowie vorgetragenen Potpourri verschiedenster bekannter Musikstücke konnten die Sangeskünstler und Multiinstrumentalisten nicht nur die sachverständige Jury aus Schülern und Lehrern restlos überzeugen. Sie rissen das begeisterte Publikum derart von den Sitzen, dass dieses geduldig, aber vehement eine Zugabe forderte: Die sie dann auch bekam.

Die Schülervertretung hatte den rundum gelungenen und gut besuchten Talentwettbewerb am Dienstag, den 23. August, im Forum des Gymnasiums Meckelfeld in Eigenregie veranstaltet: Schüler unterschiedlicher Jahrgänge und sogar Lehrer stellten hier ihre Talente vor. Gesang, Musik und Tanz – alles war dabei. Dabei führten Birte Grützmacher (Jahrgang 12) und Felix Colditz (8c) als Moderatorenteam gekonnt wie charmant durchs Programm.

Die beiden Sieger konnten sich neben dem Erfolg über Gutscheine für den Heidepark freuen. Für die zweite Siegerin Astrid Gutknecht, selbst ehemalige Schülerin und nun Lehrerin der Schule, mit Billy Joels Hit Piano Man und die Drittplatzierte Rebecca Braun (8b) mit ihrer Darbietung des Abba-Klassikers Mamma Mia gab es jeweils Kinogutscheine. Dabeisein ist aber bekanntlich alles, so dass an diesem Abend alle zufrieden nach Hause gehen konnten. Ob es nach diesem Riesenerfolg auch im nächsten Jahr wieder einen derartigen Wettstreit geben wird, ließ sich Carlotta Schrödter von der SV noch nicht entlocken: „Jetzt kommt nächsten Monat erst einmal der Bunte Nachmittag für die Fünftklässler.“

Habt ihr die Show verpasst? Hier gibt es Bilder vom Wettbewerb.