Bezirksentscheid gewonnen

Die Tischtennisspieler des GymMecks gewinnen erneut überraschend souverän den Bezirksentscheid bei „Jugend trainiert für Olympia“ und qualifizieren sich somit für den Landesentscheid am 12.3.2020 in Osnabrück

Am 30.01.2020 fand in Wathlingen (bei Celle) der diesjährige JtfO-Bezirksentscheid im Tischtennis statt. Unser GymMeck-Team bereitete sich dafür mehrfach vor (Mensapause) und während der von Frau Frobel-Werner im Rahmen des Ganztagsangebots betreuten Tischtennis-AG auf den Wettkampf vor. Die Spieler des GymMecks traten wie bereits beim gewonnenen Kreisentscheid in der heimischen Halle beim Bezirksentscheid in der Wettkampfklasse III an und besiegte die anderen Schulteams von der KGS Sittensen, der OBS Wathlingen, dem Gymnasium Wesermünde und dem Gymnasium aus Achim jeweils eindeutig und äußerst souverän, wobei nicht nur kein einziges Einzel- oder Doppelspiel verloren wurde, sondern insgesamt bei allen vier Partien zusammen lediglich vier Sätze verloren wurden. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass fünf der eingesetzten sieben Spieler des GymMecks sogar noch spielberechtigt für die jüngere Wettkampfklasse IV sind und somit gegen deutlich ältere Gegner antreten mussten!

Somit steht am Schluss erneut – wie bereits im letzten Jahr in der Wettkampfklasse IV – die verdiente Qualifikation für den Landesentscheid am 12.3.2020 in Osnabrück fest.

Für das GymMeck traten an (v. li. n. re): Elias Schmelzer, Lasse Wübbe, Lukas Werner, Adrian Lechel (6c), Emil Lüllau, David Schwarz und Linus Stieler. Unser Dank gebührt Frau Frobel-Werner (Bild hinten) für die überzeugende Vorbereitung und Betreuung vor Ort.

(Fs)