Die zweite Stufe der Matheolympiade ist ausgewertet

Am 11.11.2020 brüteten neun Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen 180 Minuten und zwei aus Jahrgang 7 sogar 240 Minuten in Form einer Klausur an mathematischen Aufgaben auf speziellem Anforderungsniveau: kein Taschenrechner – keine Formelsammlung! Es geht hier um mathematische Entdeckungen und und gut formulierte Begründungen. Das ist nicht so einfach, weil es ganz anders als die normale Schulmathematik ist.

Die Teilnehmer/innen der 2.Stufe waren:

Klasse 5:  Ashley-Dilara Heinze, Constantin Klughardt, Christopher Lang,
Stefanie Luong, Anike Mehlau, Tim Pfeiffer, Robert Seibel

Klasse 6:  Hedi Enoch, Finn Gaßner

Klasse 7:  Daniel Luong, Conrad Wartisch

Ich freue mich, dass diese Schülerinnen und Schüler den Ehrgeiz und auch den Mut und die Ausdauer hatten, an dieser Klausur teilzunehmen.

Seit Dezember 2020 liegt die offizielle Auswertung vor. Die Ergebnisse sind natürlich sehr unterschiedlich ausgefallen. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen dürfen sich über eine Urkunde freuen.

Für die 3. Stufe, die Landesrunde Niedersachsen, hat sich dieses Mal leider keiner qualifizieren können.

Vielleicht klappt es ja im nächsten Schuljahr.

Viel Freude und Erfolg weiterhin an der Lösung mathematischer Aufgaben

          Ch. Piltz (MO-Kontaktlehrerin), 11.01.2021