Am Donnerstag war es soweit: Die Jahrgänge 9 bis 11 haben im Rahmen der Juniorwahl den Deutschen Bundestag gewählt. Die Wahlbeteiligung unter den Schülerinnen und Schülern lag bei knapp 87%.

Die Juniorwahl ist ein bundesweites Schulprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung mit dem Ziel, Schüler an Wahlen, Politik und deren Folgen für die Demokratie und Gesellschaft praxisorientiert heranzuführen. Auf der Homepage der Juniorwahl gibt es die bundesweiten Ergebnisse aller teilnehmenden Schulen.