Eine Reise in die Kindheit

Wie könnte man unseren Ausflug zur GS Meckelfeld anlässlich des alljährlichen bundesweiten Vorlesetags am dritten Freitag im November am besten beschreiben? Wir fangen einfach so an:

Wir (die 7b vom Gymmeck), haben uns um 9:00 Uhr auf die Reise in die Grundschule begeben. Nach unserer Ankunft haben uns die Kinder dort bereits mit großer Freude empfangen. Schade war nur, dass wir nicht so lange mit ihnen Ticken und Verstecken spielen konnten, da wir uns um 9:45 wieder versammeln sollten, um die Klassenverteilung zu besprechen. Schließlich waren pünktlich zur dritten Stunde alle vier Vorlesegruppen jeweils einer ersten Klasse zugeteilt. Dort wurden dann die Bücher „Die Olchis“, „Anna und der Meerschweinchenvampir“, „Rabe Socke“ und „Der kleine Drache Drafunkel“ vorgelesen. Anschließend hatten wir noch Zeit, ein wenig mit den Erstklässlern zu spielen und zu basteln. Verschiedene Ausmalbilder und Ratespiele haben uns allen viel Spaß bereitet.

Leider hat jede noch so schöne Aktivität ihr Ende. Dennoch war es ein fröhlicher Abschied, da er zu vielen herzlichen Umarmungen führte. Natürlich wurden auch Herr Weinhold und Herr Bartsch umarmt, die den Ausflug mit Freude begleitet hatten.

Wir bedanken uns bei der GS Meckelfeld, Herrn Weinhold und Herrn Bartsch dafür, dass wir durch Ihre Organisation so einen schönen Tag erleben durften.

PS: Wir hoffen natürlich, dass wir die Kleinen schnellstmöglich wiedersehen dürfen.

Von Ida H. und Mariella U. (7b)