Besuch aus Frankreich

Architektur, vegane Wurst und Marzipan waren ein Thema beim diesjährigen Gegenbesuch der französischen Schüler des Collège Bollée, die in der Zeit vom 11.06 bis zum 20.06.19 am Gymnasium Meckelfeld zu Gast waren.

Zusammen mit ihren Austauschpartnern erkundeten die französischen Gäste architektonische Besonderheiten der Stadt Hamburg, so zum Beispiel den alten Elbtunnel, den Michel und die Elbphilharmonie. Am Nachmittag hatten die Schüler und Schülerinnen viel Spaß am Elbstrand von Oevelgönne.   

Im Museum am Kiekeberg lernten sie die historische Bauweise niedersächsischer Bauernhäuser kennen. Bei einer englischen Führung durch eine Nissenhütte bekamen die Gäste einen Einblick in das Leben der Flüchtlinge in der Nachkriegszeit. Nach einem Originalrezept aus dieser Zeit stellten sie anschließend eine Kräuterwurst her.    

In Lübeck konnte die Austauschgruppe die prächtigen Häuser der Kaufleute der Hanse bewundern und Marzipan kosten, bevor sie in Travemünde in die kühlen Fluten der Ostsee sprangen.

Anschließend erklommen sie den alten Leuchtturm in Travemünde und genossen den herrlichen Blick auf die See und die Umgebung. 

Höhepunkte des Austausches waren das Klettern im Wald von Volksdorf und ein gemeinsamer Abschiedsabend  der Austauschpartner sowie der Gastfamilien im Meckziko.

Den französischen Gästen fiel der Abschied sichtlich schwer nach dieser erlebnisreichen Zeit in Seevetal. Sie haben sich in ihren Gastfamilien sehr wohl gefühlt.

 Astrid Neumann