Kooperation mit Grundschulen

Aktuelles

Freitag, 17. November 2017 - 8:00
Mittwoch, 15. November 2017 - 14:00
Samstag, 11. November 2017 - 15:00
Dienstag, 17. Oktober 2017 - 8:00

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 

Kooperation mit Grundschulen


Zwischen dem Gymnasium Meckelfeld und den vier Grundschulen (Meckelfeld, Fleestedt, Maschen und Horst) im Schuleinzugsbereich wird die folgende Vereinbarung geschlossen, um die Zusammenarbeit zwischen den Schulen so zu gestalten, dass die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Wechsel aus dem Primarbereich in den Sekundarbereich gut unterstützt werden können.

 

Beschrieben werden:

  • die organisatorischen Rahmenbedingungen des Schulwechsels
  • die Zusammenarbeit zwischen den Schulleitungen
  • die Zusammenarbeit zwischen den Kolleginnen und Kollegen der beteiligten Schulen
  • Themenbereiche.

 

1. Organisatorisches

 

  • Infoveranstaltung des Gymnasiums und der weiterführenden Schulen für die Eltern der Grundschulkinder
  • Anmeldungen
  • Dienstbesprechungen der Schulleitungen
  • Dienstbesprechungen der KlassenlehrerInnen und der schulübergreifenden Fachkonferenzen  
  • Dienstbesprechung der Klassenleitungen der ehemaligen 4.Klassen und der Klassenleitungen der aktuellen 5.Klassen

2.Halbjahr / Februar

  • Fachdienstbesprechungen der Fächer  Deutsch, Englisch und Mathematik, je eine Person pro Schule, in der Regel die Fachobfrau /der Fachobmann, Festlegung der Inhalte (Einladung und TOPs)                 
  • Übermittlung der Trendaussage / des Elternwunsches zum Halbjahr
  • Übermittlung der Empfehlung / des Elternwunsches zum Schuljahresende
  • Rückmeldung der tatsächlichen Anmeldungen
  • Vereinbarung der Anmeldetermine
  • Verteilung der Elterninformationen für die Anmeldung
  • Rückmeldung zur Entwicklung der Schüler/Innen bis zum Ende der Klasse 6
  • Zusammenstellung der tatsächlichen Schülerzahlen in den vier Jahrgängen der Grundschule zu Beginn jedes Schuljahres
  • Terminierung der Infoveranstaltung für die Eltern der Grundschulkinder. 

 

2. Zusammenarbeit zwischen den Schulleitungen

 

Regelmäßiger Informationsaustausch über besondere Entwicklungen im Jg.4
der Grundschule, Fragen aus der Elternschaft etc. Dienstbesprechungen der Schulleitungen ca. vier bis sechs Wochen nach       
Schuljahresbeginn

 

Ziele:   

  • Erfahrungsaustausch
  • Festlegung von Terminen für Dienstbesprechungen der Klassenleitungen und der schulübergreifenden Fachkonferenzen
  • Abstimmung zur Dokumentation der individuellen Lernentwicklung
  • Abstimmung über der Gestaltung der Informationsveranstaltung für die Eltern der Grundschulkinder

 

3. Zusammenarbeit der Kolleginnen und Kollegen

 

  1. Dienstbesprechung der KlassenlehrerInnen der ehemaligen 4.Klassen und der Klassenleitungen der aktuellen 5.Klassen (Terminierung)
  2. Fachdienstbesprechungen der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik, je eine Person pro Schule, in der Regel die Fachobfrau/ der Fachobmann, Terminierung und Festlegung der Inhalte (Einladung, Tagesordnungspunkte)
  3. Gegenseitige Hospitationen der Kolleg/Innen aus Grundschule und Gymnasium
  4. Organisation der Kontakte zwischen den Fachlehrkräften durch die Fachobleute
  5. Schulübergreifende Kontakte auf informeller Ebene Telefonliste der Fachkolleg/Innen und Fachleitungen

 

Themenbereiche / Grundlagen

 

  • Probleme beim Übergang der Schüler und Schülerinnen von der Grunndschule zur weiterführenden Schule
  • Gutachten
  • Perspektive des Gymnasiums, Schulerfolg und Laufbahnempfehlung
  • Sozialverhalten, Arbeits- und Lernverhalten 
  • Systemwechsel: durch neue Klassengröße, Fachlehrer/Innen u.a.
  • anderes Schulleben
  • neue Fächer
  • Eltern, Elternverhalten
  • Erlasse: Die Arbeit in der Grundschule, Die Arbeit in den Jg. 5 – 10, neue CV bzw. Kerncurricula.